Anzeige

Wendlingen

Jahrgang im Odenwald

25.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (k). Bei leichtem Regen und einer nicht günstigen Wettervorhersage startete der moderne Reisebus mit dem Jahrgang Wendlingen 1943/44 in Richtung Odenwald. Doch je näher die Gruppe dem Odenwald kam, hatte wohl der Wettergott ein Einsehen und brachte für den ganzen Tag angenehme Temperaturen und auch Sonnenschein. So konnte das Reiseziel Michelstadt und Eberbach mit froher Laune angefahren werden.

Michelstadt wurde im Jahre 741 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt. Das Michelstädter Fachwerk-Rathaus, das auf einer Briefmarke der Deutschen Post abgebildet und in der ganzen Welt bekannt ist und auch als Rathaus in Modelleisenbahnen zu sehen ist, wurde im Jahre 1484 im Stil der Spätgotik errichtet. Im ursprünglichen Saal der Ratsherren finden heute nur noch standesamtliche Trauungen statt.

Nach einer interessanten Stadtführung und einem guten Mittagessen ging es weiter nach Erbach. Dort sind im Elfenbeinmuseum wahre Raritäten zu besichtigen. Nach dem Artenschutzgesetz aus dem Jahr 1989 wird nur noch vorhandenes Elfenbein aus Elefantenstoßzähnen oder Mammutelfenbein, das aus Sibirien kommt, verwendet. Meisterhaft filigran ausgearbeitete Schnitzereien konnten in großem Umfang besichtigt und bestaunt werden. Von der antiken Götterwelt über die Religionen Asiens bis hin zu Jagddarstellungen reicht die Kunst der Odenwälder Elfenbeinschnitzer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Wendlingen