Anzeige

Wendlingen

Jahrgang auf Reisen

04.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (wk). Der Tagesausflug des Wendlinger Jahrgangs 1943/44 ging nach Augsburg mit einem modernen Reisebus. Der goldene Saal der Stadt wurde in den Kriegsjahren zerstört. 1996 nach großem finanziellen Aufwand wurde er vollständig wiederhergestellt und verzaubert heute mit seiner Pracht und Grandezza jährlich Tausende Besucher. In der nahe gelegenen Fuggerei wurde die soziale Leistung von Jakob Fugger 1521 verwirklicht. Für eine Jahresmiete von nur 88 Cent stehen 140 Wohnungen für 150 bedürftige katholische Bürger der Stadt zur Verfügung. Als Gegenleistung sind täglich einmal das Vaterunser, ein Glaubensbekenntnis und ein Ave Maria zu beten.

Zur Mittagszeit wurde Kloster Andechs angesteuert. Seit 1850 ist das Kloster auf dem heiligen Berg Bayerns ein Priorat der Benediktiner im Bistum Augsburg. Die Klosterschänke ist dank ihrer Küche und ihres Bieres (Andechser) weit bekannt. Bei deftigen „Haxen“ und einem dunklen Bier wurde die Mittagszeit verbracht. Anschließend ging es nach Dießen an den Ammersee, um den Nachmittag zu verbringen. Das barocke Marienkloster in Dießen war eine weitere Station oder eine Kaffeepause direkt am Ammersee. Nachdem das Abendessen auf der Schwäbischen Alb eingenommen war, ging ein Tag in fröhlicher Gesellschaft bei herrlichem Wetter zu Ende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Wendlingen