Anzeige

Wendlingen

Jahresabschluss-Serenade für guten Zweck

08.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mittlerweile ist es bei den Lauterbläsern zur guten Tradition geworden, dass sie mindestens einmal im Jahr ein Konzert zugunsten eines wohltätigen Zwecks veranstalten. Diesmal kam auch wieder ein stattliches Sümmchen im Rahmen des Benefizkonzerts mit schwäbischer Blasmusik und Big-Band-Sound im katholischen Gemeindezentrum St. Georg zusammen. Insgesamt konnten die Lauterbläser einen Erlös von 555 Euro erspielen, der natürlich von den Musikern auf diese Schnapszahl noch aufgerundet wurde. Mit von der Partie waren die Damen vom „Chörle“, darunter Marianne Stang und Irmtrud Bijok (Mitte), die die Besucher mit Getränken herzlich bewirteten. Um die ökumenische Einheit zu wahren, ging die Spende in diesem Jahr an die Aktion „Menschen in Not“ der Katholischen Kirchengemeinde Wendlingen. Bei der Übergabe des Spendenschecks vor Kurzem im Pfarrhaus berichtete Pfarrer Paul Magino (rechts), für was die Unterstützung genutzt werden soll. Dazu gehören kleinere Gesten wie beispielsweise ein Gutschein für eine Mahlzeit, da es immer wieder vorkommt, das hilfsbedürftige Menschen an der Tür des Pfarrhauses klingeln und sich eine milde Gabe erhoffen. Aber auch wenn jemand Winterkleidung benötigt oder im Mietrückstand ist, für solche Fälle soll das Geld Verwendung finden. „Und uns macht es Freude für unsere Wendlinger zu spielen und zu spenden“, sagte Bandleader Herbert Block (links). gki

Wendlingen