Wendlingen

„Inklusion ist eine Frage der Haltung“

29.04.2014, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisjugendring Esslingen startet vom 4. bis 14. Mai Offensive unter dem Titel „Der Inklusion auf der Spur“

Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ist ein Thema, das die Verantwortlichen beim Kreisjugendring Esslingen umtreibt. Der Kreisjugendring ist nicht nur engagiert in der Erstellung eines Inklusions-Indexes. Vom 4. bis 14. Mai startet an verschiedenen Standorten im Landkreis die Offensive „Der Inklusion auf der Spur“.

Im Bild die Organisatoren der KJR-Inklusionsoffensive, von links Frank Baumeister, Ralph Rieck und Alfred Kaufmann vom KJR, Heike Deigendesch (Offene Jugendarbeit Lenningen), der Rugby-Sportler Thomas Schuwje und Barbara Ziegler-Helmer (Leiterin Jugendamt Landkreis). sel

WENDLINGEN. Im Rahmen einer Pressekonferenz erläuterte KJR-Geschäftsführer Ralph Rieck gestern, warum sich der Kreisjugendring überhaupt mit dem Thema Inklusion befasst. Das Recht eines jeden Menschen auf Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen, der Teilhabe an der Partizipation, habe in der Jugendarbeit lange Tradition. Die Arbeit in den Jugendhäusern des Kreisjugendrings beruhe auf Freiwilligkeit, auf der Chance zur Mitgestaltung und Mitbestimmung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen