Anzeige

Wendlingen

Informationen zur Bundestagswahl

23.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Änderungen bei der Einteilung der Wahlbezirke in Wendlingen

WENDLINGEN (r). Im Vorfeld der Bundestagswahl am 22. September hat die Stadt Wendlingen einige Änderungen in der Wahlbezirkseinteilung vorgenommen. Dies war notwendig, da zum Beispiel aufgrund von neuen Baugebieten die Anzahl der Wahlberechtigten in den einzelnen Wahlbezirken unterschiedlich hoch war. Wendlingens Wahlberechtigte sind deshalb aufgefordert, vor ihrer Stimmabgabe auf der Wahlbenachrichtigung genau zu schauen, welchem Wahllokal sie jeweils zugeteilt sind.

Auch bei dieser Wahl wurde der Stadt Wendlingen ein repräsentativer Wahlbezirk zur Ermittlung statistischer Daten zugeteilt. Dieses Mal ist ein Briefwahlbezirk davon betroffen. Das heißt, alle Wählerinnen und Wähler aus den Wahlbezirken 007 bis 012 bekommen einen nach Geschlecht und Alter zu unterscheidenden Stimmzettel. Die rechtlichen Grundlagen für die repräsentative Wahlstatistik sind im Wahlstatistikgesetz geregelt. Das Wahlstatistikgesetz finden Interessierte unter www.bundeswahlleiter.de im Bereich „Bundestagswahlen“ unter „Rechtsgrundlagen“. Oberster Grundsatz aller wahlstatistischen Erhebungen ist die Wahrung des Wahlgeheimnisses. Bei der Durchführung der repräsentativen Wahlstatistik ist eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ausgeschlossen.

Wendlingen