Anzeige

Wendlingen

In Köngen sinken die Abwassergebühren

11.12.2014, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kämmerer legt Kalkulation für Niederschlags- und Schmutzwassergebühren vor – 2014 Einnahmen von etwa 953 300 Euro

KÖNGEN. Mit einer guten Nachricht für die Köngener Bürger kam Kämmerer Werner Federschmidt am Montagabend in die Gemeinderatssitzung: die Gebühren für Schmutzwasser fallen im kommenden Jahr mit 1,55 Euro pro Kubikmeter Wasser um 22 Cent niedriger aus als im Jahr 2014, als die Köngener noch 1,77 Euro berappen mussten.

Auch die Gebühren für Niederschlagswasser liegen mit 0,37 Cent je Quadratmeter versiegelter Fläche deutlich unter den in 2014 abgerechneten 0,53 Cent je Quadratmeter. Dafür verantwortlich sind die erwirtschafteten Überschüsse, die durch eine Senkung der Gebühren abgebaut werden. Für das Jahr 2014 rechnet Federschmidt mit Einnahmen in Höhe von 953 300 Euro bei den Abwassergebühren.

Die Aufteilung in eine Niederschlagswasser- und eine Schmutzwassergebühr basiert auf der Einführung der sogenannten gesplitteten Abwassergebühr, die in Deutschland eingeführt wurde, nachdem mehrere Gerichtsurteile in höherer Instanz die Berechnung der Abwassergebühren nach dem „einheitlichen Frischwassermaßstab“ für unzulässig erklärt hatten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 54%
des Artikels.

Es fehlen 46%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen