Anzeige

Wendlingen

Im Doppelpack: 3k-Fest(ival)

13.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag mit Comedian Simon Pearce und dem Duo „Siyou’n’Hell“

KÖNGEN (red). Nach zwei Wochen Abenteuerspielplatz steigt am Freitag, 14. August, um 16.30 Uhr das große Abschlussfest, womit gleichzeitig das 3k-Fest(ival) an der Burgschule in Köngen beginnt. Das Programm verspricht Gaukler und Walking Acts, Grillstationen für selbst mitgebrachtes Grillgut, Aktivitäten, Skurrilitäten. Tanzen ist angesagt zu der Band „Penny Power“. Die Musiker machen deutschen Power-Pop. Der Eintritt ist frei.

Am Samstag, 15. August, startet das 3k-Fest(ival) durch. Simon Pearce macht Stand-up-Kabarett. Der Schauspieler und Comedian ist schwarz. In seinem ersten Soloprogramm „Allein unter Schwarzen“ erzählt Simon Pearce mit viel Humor und Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im tiefsten, schwarz regierten Bayern aufzuwachsen und zu leben. Dass sein eigenes Leben mal Gegenstand einer Comedy-Performance werden würde, war zunächst gar nicht geplant.

„Siyou’n’Hell“ – das sind Siyou Ngnoubamdjum (Gesang) und Hellmut Hattler (Bass). Zwei Musiker aus ganz unterschiedlichen Traditionen verschmelzen in unerhörter Harmonie: Siyous energiegeladene, einfühlsame Gospelstimme und Hellmut Hattlers markantes, druckvolles Bass-Spiel.

Einlass am Samstag ist um 19 Uhr auf dem Burgschul-Areal in Köngen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen – in Köngen Musik-Café Eisele, Jugendhaus Trafo, Bücherecke, in Wendlingen im Buchladen im Langhaus – sowie an der Abendkasse.

Wendlingen