Anzeige

Wendlingen

Im Dialog mit der Politik

13.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgerinitiative Lärmschutz strebt Kompromissvorschlag an

KÖNGEN (pm). Nachdem die Bürgerinitiative in den letzten Monaten diverse Einzelgespräche mit Vertretern aus Bund und Land und mit dem Köngener Bürgermeister Otto Ruppaner zur Errichtung eines Lärmschutzwalls im Bereich der BAB 8 in Köngen geführt hat, wird es nun ein gemeinsames Spitzengespräch aller relevanten Entscheidungsträger am Dienstag, 4. Juli, in Köngen geben.

Ziel dieses Gespräches ist es, die Realisierung eines Lärmschutzbauwerks gemeinsam zu diskutieren. Wegen des neuen Bundesverkehrswegeplans, der den 8-spurigen Ausbau der BAB 8 in den vordringlichen Bedarf aufgenommen hat, soll nun ein Kompromissvorschlag gesucht werden, der die lärmgeplagten Bürgerinnen und Bürger in Köngen schützt.

Denn wegen der Pläne für den Ausbau der Autobahn und die deswegen vom Regierungspräsidium ausgewiesene Freihaltetrasse sind kurzfristig sämtliche bereits eingeleiteten Maßnahmen der Gemeinde gestoppt worden. So wird der nach übereinstimmender Meinung der Fachleute und politisch Verantwortlichen sinnvolle Lärmschutzwall im Bereich der Gemeinde Köngen wieder in Frage gestellt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 72%
des Artikels.

Es fehlen 28%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen