Anzeige

Wendlingen

„Ich will in den Entscheidungen frei sein“

03.09.2011, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerserie: Ulrich Renz genießt es, als Ruheständler endlich Zeit zu haben für Unternehmungen gemeinsam mit seiner Frau

22 Jahre lang leitete Ulrich Renz die Ludwig-Uhland-Schule in Wendlingen. Vielen Hundert Schülern der Grund-, Haupt- und Werkrealschule hat er nicht nur das Rüstzeug für den späteren Start in das Berufsleben mitgegeben. Sein Engagement und sein geradliniges Handeln waren für die Jungen und Mädchen wichtige Wegweiser. Seit 2006 genießt Ulrich Renz den Ruhestand.

WENDLINGEN/KIRCHHEIM. Wenn Ulrich Renz, der in Kirchheim lebt, auf sein Berufsleben zurückblickt, spricht er von einem „umfangreichen, ausgefüllten und erfüllten“ Berufsleben. In den über zwei Jahrzehnten, in denen er der Ludwig-Uhland-Schule in Wendlingen als Schulleiter vorstand, hat sich viel bewegt, hat er viele Veränderungen angestoßen und mitgetragen. Die frühere Hauptschule wurde 1990 zur Werkrealschule, der ersten im Landkreis. Zuletzt war er mit seinem Lehrerkollegium maßgeblich am Konzept der Ganztagsschule verantwortlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Wendlingen