Anzeige

Wendlingen

„Ich denke, es trifft heute den Richtigen“

08.06.2018, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerd Happe mit der Staufermedaille das Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet

„Was kann ich für Sie tun oder habe ich etwas falsch gemacht?“ So hatte Gerd Happe gefragt, als der Wendlinger Bürgermeister Steffen Weigel bei ihm anrief. Doch es ging um etwas ganz anderes: Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte Gerd Happe für seine besonderen Verdienste um das Land Baden-Württemberg die Staufermedaille verliehen.

Landrat Heinz Eininger (links), Gertrud Happe und Bürgermeister Steffen Weigel (rechts) freuten sich über die hohe Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg, die Gerd Happe zuteil wurde. Foto: Dietrich

WENDLINGEN. „Warum und wofür du?“ So hatte Gertrud Happe ihren Ehemann gefragt, als dieser ihr sogleich von der geplanten Ehrung erzählte. Nach der Feierstunde im Treffpunkt Stadtmitte hat diese Frage wohl niemand mehr gestellt, denn Landrat Heinz Eininger nannte in seiner Laudatio ganz viele Gründe für die Wahl. Seine Zusammenfassung war kurz und bündig: „Ich denke, es trifft heute den Richtigen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Wendlingen