Anzeige

Wendlingen

Hospizdienst mit Spende bedacht

29.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum vierten Mal in Folge hat die „first personalmanagement GmbH“ in Wendlingen an den Häuslichen Kinder- und Jugend-Hospizdienst in Kirchheim gespendet. Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden soll der Betrag in Höhe von 2000 Euro Kinder und Jugendlichen zugutekommen, die an einer lebensbedrohlichen Erkrankung leiden oder wenn ein Elternteil schwer erkrankt ist, erklärte der Geschäftsführer des Personaldienstleistungsunternehmens, Peter Hufen (links). Die Geldspende werde für die Arbeit des Hospizdienstes wie für Fahrtkosten der ehrenamtlichen Paten oder Ausflüge genutzt. Der Häusliche Dienst begleitet Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwisterkinder und Eltern. Dafür sind Paten und Patinnen im Einsatz. Vor Kurzem erfolgte nun die Spendenübergabe. Dazu kam Miriam Wanisch, Koordinatorin und Leiterin des Häuslichen Kinder- und Jugendhospizdienstes (rechts), nach Wendlingen und nahm aus den Händen von Peter Hufen den Scheck in Empfang. Sie bedankte sich im Namen des Dienstes und freute sich darüber, dass der Personaldienstleister nun zum wiederholten Mal den Hospizdienst mit einer großzügigen Spende bedachte. red/Foto: pm

Anzeige

Wendlingen