Wendlingen

Hoffnung stirbt zuletzt

18.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). „Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen“, sagte der Philosoph Immanuel Kant. Die Hoffnung hat schon viele Menschen durchhalten lassen und beflügelt. Andere haben vergebens gehofft: „Hoffen und Harren machen manchen zum Narren.“ Welche Erfahrungen haben Sie mit Hoffnung gemacht? Was ist Hoffnung? Die Katholische Kirchengemeinde in Köngen veranstaltet einen Schreibwettbewerb zum Thema Hoffnung – in Form eines Gedichts, einer Geschichte. Es gibt nur eine Vorgabe: die Texte sollten nicht mehr als 500 Wörter umfassen. Der Text (mit Altersangabe) sollte bis zum 19. Juni an die Katholische Kirchengemeinde Zum Guten Hirten, Rilkeweg 20, 73257 Köngen (Stichwort: Schreibwettbewerb) oder per E-Mail an: sekretariat@guterhirte.eu geschickt werden. Die besten Texte, ausgesucht von einer Jury, werden prämiert bei einem Leseabend mit Musik am Freitag, 17. Juli, um 19.30 Uhr und auf der Homepage veröffentlicht. Wer noch Fragen hat, wendet sich an Tom Bittner, E-Mail: tom.bittner@freenet.de oder Ulrike Altherr, E-Mail: u.altherr@kolumban.de.

Wendlingen