Wendlingen

„Hoffnung, dass es besser wird“

25.08.2017, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Lage in Nigeria verschlechtert sich zunehmend: viele Menschen sind von Hungersnot bedroht – Kenneth Nwokolo berichtete

Jugendliche bauen einen Bienenstock für die Zucht.

WENDLINGEN. Obwohl Nigeria mehrere Tausend Kilometer von Deutschland entfernt ist, haben viele Menschen in der Katholischen Kirchengemeinde und darüber hinaus einen direkten Draht zu dem bevölkerungsreichsten Land in Afrika. Dieser direkte Kontakt ist Kenneth Nwokolo. Der Pfarrer aus Nigeria unterstützt seit vielen Jahren während der Urlaubs-Abwesenheit von Dekan Paul Magino die Seelsorgeeinheit Guter Hirte-Kolumban in Wendlingen, Oberboihingen, Köngen und Unterensingen. Diesmal hat Nwokolo beunruhigende Nachrichten mitgebracht.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen