Wendlingen

Hilfe für eine saubere Umwelt: Rege Teilnahme trotz schlechten Wetters

21.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Während so manche noch im Bett lagen oder am Frühstückstisch saßen, haben sich die über 300 freiwilligen Helfer am Samstagmorgen bei der Wendlinger Feuerwehr eingefunden. Dort gab es für jeden eine Warnweste, Handschuhe und Mülltüten. Bürgermeister Steffen Weigel begrüßte die vielen motivierten Helfer zur Markungsputzete und bedankte sich im Voraus für das Säubern der Gemarkung. „Meist helfen bei der Markungsputzete diejenigen mit, die keinen Müll in die Natur werfen“, sagte Weigel. Außerdem lobte er die Vielzahl der jungen Menschen, die sich an der Markungsputzete beteiligten. Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt Wendlingen die Markungsputzete und ist dabei auf viele Bürger angewiesen. Schulen, wie das Robert-Bosch-Gymnasium, die Johannes-Kepler-Realschule oder die Gartenschule, sowie verschiedene Wendlinger Vereine und auch Privatpersonen haben sich dieses Jahr zum Säubern der Grünflächen und Gehwege angemeldet. Dann ging es los, raus in den Regen und das Müllaufsammeln begann. Die Lehrer des RBG motivierten ihre Schüler, indem sie einen Preis für denjenigen in Aussicht stellten, der das außergewöhnlichste Müllstück fand. Außerdem gaben sie den Schülern den Tipp, dass sie Pfandflaschen in einer extra Tüte sammeln sollten, da man diese später am Pfandautomat in Geld umtauschen könne. Die Müllsäcke füllten sich erstaunlich schnell. Achtlos weggeworfene leere Flaschen, Plastikfetzen, Papiertaschentücher, Coffee-to-go-Becher oder Bonbontüten wurden in den Büschen gefunden. Wenn es den Helfern zu nass oder kalt wurde, konnten sie zum Feuerwehrgerätehaus zurückkehren und sich aufwärmen. Den gemeinsamen Abschluss mit einem Vesper gab es ebenfalls bei der Feuerwehr. Damit die Umwelt und Natur sauber bleibt, dafür sollte jeder an seinen eigenen ökologischen Fußabdruck denken und den Müll an der richtigen Stelle entsorgen. Unser Foto zeigt die Gruppe zwei: trotz Regen waren die Helfer mit Spaß dabei. iko

Wendlingen