Anzeige

Wendlingen

„Hier kann man einfach was starten“

20.07.2010, Von Stefan Eichhorn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich im Jugendhaus – Schulungen bereiten darauf vor

Aufgrund einer Vielzahl von externen Kooperationen hat das Jugendhaus Wendlingen weniger personelle Kapazitäten während der Öffnungszeiten. Dennoch öffnet das Zentrum Neuffenstraße seit Februar auch montags. Möglich wird das durch den eigenen Nachwuchs. Ehrenamtliche Jugendliche übernehmen die Verantwortung.

WENDLINGEN. Ehrenamtliches Engagement wird regelmäßig zuerst genannt, wenn staatsbürgerliche Tugenden eingefordert oder definiert werden sollen. Im Wendlinger Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße üben sich seit Februar fünfzehn Jugendliche regelmäßig darin. Montags von 15.30 bis 18.30 betreuen sie in Dreiergruppen das Angebot im Jugendhaus – die „Montagsgruppe“.

„Wir haben letztes Jahr eine Gruppe von Jugendlichen angesprochen, die schon lange im Jugendhaus aktiv sind“, sagt Jugendhausleiter Christof Georgi. Sie waren sofort bereit, sich noch stärker im Jugendhaus einzubringen. Alle hätten schon große Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen wie Konzerten oder dem Ferienprogramm. Georgi und seine Kollegin Petra Daberkow vermittelten den Jungen und Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren in Schulungen des Kreisjugendrings das nötige Wissen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Wendlingen