Anzeige

Wendlingen

HGV und Bauernmarkt

23.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Michael Pillmayer, Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins (HGV), möchte die Bemerkung von Bürgermeister Frank Ziegler in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates zur Absage der Beteiligung des HGV an einem möglichen Bauernmarkt im Herbst so nicht stehen lassen. Im Jahr 2009 habe die Stadt diesen Bauernmarkt in Eigenregie veranstaltet. Ins Lebens gerufen und organisiert wurde der Bauernmarkt vom Kreativkreis. Erst im Juli dieses Jahres habe er, Pillmayer, einen Anruf von Fred Schuster von der Ordnungsverwaltung erhalten. Dieser habe eine mögliche Beteiligung des HGV nachgefragt. Grundsätzlich, so der HGV-Vorsitzende, stehe der Handels- und Gewerbeverein diesem Bauernmarkt positiv gegenüber. Nur sei es für den Verein zeitlich unmöglich, im Juli noch eine Beteiligung zu organisieren. Das hätte viel früher passieren müssen. Der Kreativkreis habe den Bauernmarkt stets zum Jahresbeginn organisiert. Die Absage des HGV am Bauernmarkt 2010 habe allein zeitliche Gründe. Das Nein jetzt sei kein generelles Nein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Wendlingen