Wendlingen

Helena Calls Back rocken zum Abschied

27.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag fand das erste „Hardcore meets Hardrock“-Konzert im Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße statt. Alles begann mit der Band Buried in the Sky aus Aalen. Mit Melodic Hardcore vom Feinsten, vorgetragen von zwei „Shoutern“, also schreienden Sängern, und einer eingespielten Band überzeugten die Jungs von der Ostalb. Danach präsentierten sich Corrade aus Nürtingen. Die junge aufstrebende Band mit Sängerin Violetta spielt Alternative Hardcore in Reinkultur. Als dann die Band Helena Calls Back auf die Bühne kam, war das Jugendhaus brechend voll. 110 zahlende Besucher, das ist Rekord für die letzten zwei Jahre. Der Hardrock mit Blues- und Punkeinflüssen der Band ist reifer und professioneller geworden und das Publikum ging in gewohnter Weise enthusiastisch mit. Dies war das letzte Konzert von Helena Calls Back – die Band löst sich leider auf –, es ging trotz mehrerer Zugaben dann doch kurz vor Mitternacht zu Ende. pm

Wendlingen