Wendlingen

Gestern wurde der Wendlinger Weihnachtsmarkt im Beisein von vielen Besuchern eröffnet

04.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Verteilen von Schokoladenikolausen durch Bürgermeister Steffen Weigel an die Kinder beginnt jedes Jahr der Wendlinger Weihnachtsmarkt. Seit gestern hat dieser bis zum Sonntag täglich bis 20.30 Uhr auf dem Marktplatz geöffnet. An die vielen Menschen, die bei uns in Armut leben, erinnerte der Bürgermeister in seiner Eröffnungsrede. Jeder könne hier helfen in verschiedener Weise, appellierte er an den Sinn des Weihnachtsfestes. Nur ein Beispiel: Gemeinsam mit dem HGV startet die Stadt wieder die Aktion Weihnachtsherz. Mit der Aktion werden Kinder bedacht, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Wer helfen möchte Kinderwünsche zu erfüllen, wendet sich an die Stadt Wendlingen. – „Alle Jahre wieder“ spielte nicht nur der Musikverein Unterboihingen zur Eröffnung, sondern auch die Prämierung des schönsten Markthäuschens steht alljährlich an. Die Wahl der Jury fiel diesmal auf den Stand des französischen Partnerschaftskomitees. Kathrin Müller, die Vorsitzende, nahm den Preis, einen Wendlinger Dachziegel und einen Gutschein, von Bürgermeister Weigel unter dem Beifall der vielen Weihnachtsmarktbesucher dankend entgegen. – Wer für Nikolaus oder Weihnachten noch Geschenke braucht, der wird auf dem Weihnachtsmarkt mit seinem vielfältigen Angeboten garantiert fündig. Mit viel Begeisterung wurde wieder ein täglich wechselndes Rahmenprogramm zusammengestellt. Die Hauptakteure sind wieder Vereine, Schulen, Kindergärten und Kirchen. Sie alle tragen zu einem geselligen und stimmungsvollen Marktbesuch gesanglich, musikalisch und erzählend bei. Glühwein, Bratwurst und Co dürfen natürlich nicht fehlen, genauso wenig die drei Partnerschaftskomitees mit ihren landestypischen Schmankerln. gki/Foto: Holzwarth

Wendlingen