Wendlingen

Gemeinsam gesungen

22.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (pm). Seit elf Jahren veranstaltet die Singgruppe des Schwäbischen Albvereins Oberboihingen ein „Offenes Singen“, immer wieder in einer anderen Jahreszeit. „Uns locken die sonnigen Tage – dem Sommer entgegen“, war diesmal das Motto. Der Vereinsvorsitzende Jörg Haußmann begrüßte die vielen Mitsänger und den Singgruppenleiter Peter Fischer sowie die neun Instrumentalisten mit Akkordeons, Mundharmonika und Gitarren. Die Organisatoren hatten eine bunte Liedauswahl mit vielen bekannten, auch einigen weniger bekannten Sommerliedern und einen Kanon vorbereitet.

Mit „Geh’ aus mein Herz und suche Freud“ begann der Reigen der Sommerlieder. Martin Mendl ließ sogar die Stimme der Nachtigall elektronisch erklingen. Sonnenaufgang, Sonnenschein und die blühende Linde wurden besungen. Auch Wanderschaft und gängige Wanderlieder kamen nicht zu kurz. Bei vielen Liedern spürten die Sänger die Lust und Freude am Wandern und hätten am liebsten gleich „das Ränzlein geschnürt“, das „Gipfelglück“ genossen oder wären „zu guter Sommerzeit ins Land der Franken gefahren“.

Peter Fischer gab zu jedem Liedblock Informationen und Anekdoten zum Besten. Auch der Mond „mit seinem geborgten Licht“ tauchte im Schlusslied auf.

Wendlingen