Anzeige

Wendlingen

Gemeinderat kürzt die Feldwegsanierung

20.09.2013, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Weg zwischen Recyclinghof und Brandwald bleibt wie er ist

Als Oberboihingens Gemeinderat im letzten Jahr den Haushalt 2013 diskutierte, war der Ausbau der Feldwege einer der Wünsche des Gremiums. Jetzt hat der Ortsbaumeister die Sanierung des Feldwegs vom Friedhof am Parkplatz bis zum Brandwald ausgeschrieben. Die Kosten von über 80 000 Euro war das Gremium jetzt aber nicht mehr bereit zu tragen.

OBERBOIHINGEN. Ausgeschrieben wurde von der Gemeinde die Sanierung des Feldweges vom Friedhofsparkplatz über den Recyclinghof hin zum Brandwald, wo sich das Gelände des Hundevereins befindet. Die Kosten hierfür belaufen sich auf knapp 82 000 Euro. Ortsbaumeister Jochen Hartmann informierte den Gemeinderat über eine Kostenbeteiligung von 10 000 Euro durch den Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises und listete dabei auch gleich die Preise für die zwei Sanierungsabschnitte auf. Die betragen für das Teilstück zwischen Friedhof und Recyclinghof rund 25 000 Euro. Die Restsumme beansprucht die Sanierung des bisherigen Schotterwegs weiter zum Brandwald.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Wendlingen