Anzeige

Wendlingen

Gehfreundlicher Belag für Fußgängerzone

30.11.2011, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngener Fußgängerzone wird schrittweise umgestaltet – Gemeinderat beschließt zweiten und dritten Bauabschnitt

Die Fußgängerzone in Köngen soll umgestaltet werden. Statt der jetzigen Stolperfallen soll eine circa 1,80 Meter breite Schneise mit gehfreundlicheren Belägen durch die Fußgängerzone führen. Der Gemeinderat votierte außerdem dafür, den Teilbereich am Stöfflerplatz sowie den Übergang zum Rathaus in die jetzige Planung miteinzubeziehen.

KÖNGEN. In Zeiten, in denen die Kommunen verstärkt haushalten müssen, werden Bauvorhaben wie die Umgestaltung der Fußgängerzone nur schrittweise umgesetzt. Statt in einem Aufwasch sind sechs Bauabschnitte für das Vorhaben in Köngen vorgesehen. Die dafür vorläufig angesetzten Gesamtkosten belaufen sich auf 308 000 Euro – eine Summe, die in besseren Zeiten ohne viel Diskussionsbedarf in der aktuellen Haushaltsplanung angesetzt worden wäre. Am Montagabend hatte der Gemeinderat den Baubeschluss für die nächsten zwei Bauabschnitte einstimmig gefasst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen