Anzeige

Wendlingen

Für Orientierungsplan

14.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schwarz: Ausbau der Kinderbetreuung durch Grunderwerbsteuer

Verbesserungen in der frühkindlichen Bildung und der Kinderbetreuung stehen im Vordergrund des Regierungshandelns der grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg.

(pm) Andreas Schwarz, Abgeordneter aus dem Wahlkreis Kirchheim und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, hat hierzu in den vergangenen Wochen viele Gespräche mit Bürgermeistern, Erzieherinnen und Erziehern, Fachberatern und Trägern der Kindertageseinrichtungen geführt. Schließlich führt die Landesregierung derzeit die Verhandlungen mit den kommunalen Spitzenverbänden zur Umsetzung des Paktes mit den Kommunen für Familien mit Kindern.

„Mir ist wichtig, dass die durch die Grunderwerbsteuer einhergehenden Steuermehreinnahmen in Höhe von 355 Millionen Euro direkt für den Ausbau der frühkindlichen Bildung und der Kinderbetreuung eingesetzt werden“, macht Andreas Schwarz deutlich. „In diesen Bereichen müssen im Einvernehmen mit den kommunalen Spitzenverbänden die Prioritäten gesetzt werden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Wendlingen