Anzeige

Wendlingen

Für christliche Kultur

07.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Republikaner begrüßen Minarettverbot in der Schweiz

Bei einer Feier des Kreisverbandes Esslingen der Republikaner in Wendlingen sprach sich der Kreisvorsitzende Ulrich Deuschle kürzlich für eine Verteidigung der christlich-abendländischen Kultur und Tradition aus.

WENDLINGEN (pm). Die Republikaner schreiben dazu: „Während in weiten Teilen der Welt das Religiöse einen immer stärkeren Einfluss im öffentlichen Leben bekommt, leidet das christlich geprägte Europa und speziell Deutschland unter Selbsthass und abnehmendem Behauptungswillen. In diese geistige Leere stößt einerseits ein radikaler Atheismus, der geradezu missionarischen Charakter hat, und andererseits ein immer selbstbewusster agierender Islam. Notwendig ist eine Rückbesinnung auf traditionelle Werte und eine Abkehr von materialistischen Verirrungen. Nur so können die Herausforderungen der Zukunft einigermaßen bewältigt werden.“

In seinem Jahresrückblick dankte der Kreisverbandsvorsitzende Ulrich Deuschle allen, die sich bei den verschiedenen Wahlen 2009 aktiv für die Partei und deren Ideale eingesetzt haben. Mit bescheidenen finanziellen Mitteln, die in keinem Verhältnis zu denen konkurrierender Parteien und Wählervereinigungen stünden, sei immerhin die Kreistagsfraktion, die Gruppe in der Regionalversammlung und ein Sitz im Nürtinger Gemeinderat verteidigt worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Wendlingen