Anzeige

Wendlingen

Fritz-Petermann-Stiftung spendet 10 000 Euro

08.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die stolze Summe von 10 000 Euro konnte kürzlich Gerhard Staiger, Vorsitzender des Fördervereins „Seniorenzentrum Ehmann im Schlossgarten“, in Empfang nehmen. Die Fritz-Petermann-Stiftung stellt jedes Jahr Gelder für wohltätige Zwecke zur Verfügung. Davon muss laut Statuten ein Teil der Ausschüttung an das SOS-Kinderdorf und an die Deutsche Krebsstiftung gespendet werden. Weitere Teile stehen zur freien Verfügung, die hauptsächlich Köngener Einrichtungen zugute kommt. „Wir sind ein lokaler Familienbetrieb, Köngen ist unsere Heimat“, betonte Bruno Noce, Vorstand des Stiftungkuratoriums und Prokurist der Groß-Unternehmensgruppe, den lokalen Bezug. Dieses Jahr hat das Seniorenzentrum die Zuwendung von 10 000 Euro erhalten. Gerhard Staiger, der mit Hans-Georg Beutel vom Vorstand des Fördervereins, die Spende entgegen nahm, zeigte sich über die Mittel dankbar. 12 000 bis 14 000 Euro könne der Förderverein jährlich an das Seniorenzentrum weiterreichen. Bürgermeister Hans Weil nahm in seiner Funktion als Geschäftsführer des Seniorenzentrums ebenfalls an der kleinen Feier teil und lobte den Einsatz des Fördervereins. Unser Foto zeigt die Scheckübergabe (von links) mit Bürgermeister Weil, Bruno Noce, Rainer Petermann, Vorsitzender der Stiftung, Gerhard Staiger und Hans-Georg Beutel. gki

Wendlingen