Anzeige

Wendlingen

Friedrich Koller gestorben

23.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN/MILLSTATT (sel). Im 90. Lebensjahr ist am vergangenen Wochenende Friedrich Koller in Millstatt gestorben. Der Verstorbene war von 1964 bis 1997 Bürgermeister der Marktgemeinde Millstatt, Wendlingens österreichischer Partnerstadt.

Vielen Wendlingern ist Friedrich Koller als Wegbereiter und Begleiter dieser Städtepartnerschaft in guter Erinnerung. In seiner Amtszeit war es, als der Musikverein Unterboihingen und die Bürgermusik Millstatt erste Kontakte knüpften. Das war 1982. Zehn Jahre später, 1992, wurde die offizielle Partnerschaft zwischen Wendlingen und Millstatt besiegelt. An der Spitze mit dabei Millstatts Bürgermeister Friedrich Koller. Auch nach seinem Eintritt in den Ruhestand begleitete Friedrich Koller die Beziehungen zwischen den Schwaben und den Kärntnern mit großem Wohlwollen. Waren Wendlinger in Millstatt zu Gast, war es Friedrich Koller, der sich für die Menschen und diese Städtepartnerschaft stets interessierte. Und das galt auch für die Verbindungen Millstatts mit Helgoland und dem italienischen San Daniele.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Wendlingen