Anzeige

Wendlingen

Frei wie ein Vogel

17.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen mit der Segelfliegergruppe Wendlingen

Unser Foto zeigt Horst Brändle, der als 68-Jähriger in der Segelfliegergruppe das Fliegen lernte.

WENDLINGEN (pm/red). Die Segelfliegergruppe Wendlingen bietet allen Interessierten am Fliegen an, mit ihr in die Luft zu gehen. Das Alter ist dabei zweitrangig, denn bereits ab 14 Jahren darf man den Flugführerschein machen. Und solange man flugtüchtig ist, sind beim Alter keine Grenzen gesetzt.

Die Segelfliegergruppe schildert, wie es zwei Segelflugschülern, der eine 14, der andere 68 Jahre, ergangen ist, denn die Flugausbildung läuft total anders ab, als die Ausbildung zum Autofahrer, erklärt Johannes Nuding, Vorsitzender der Fliegergruppe. „Bei der Flugausbildung anfangs fliegt nur der Fluglehrer mit. Der Schüler darf zum ersten Mal alleine fliegen, wenn mindestens zwei Fluglehrer der Meinung sind, dass er alleine starten, fliegen und das Flugzeug (damit wollen auch andere noch fliegen!) wieder ohne Schramme landen kann. Danach fliegt der Fluglehrer nur noch mit, wenn er dem Flugschüler etwas zeigen will, ansonsten startet dieser alleine. Der Fluglehrer gibt aber über Funk Hilfestellung.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Wendlingen