Anzeige

Wendlingen

Frau kommt bei Wohnungsbrand ums Leben

01.07.2008, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feuerwehren von Köngen, Wendlingen und Nürtingen waren im Einsatz – Vater und Zwillingsschwester konnten sich retten

KÖNGEN. Um 4.34 Uhr erreichte die Feuerwehrleitstelle Esslingen der Alarm aus der Ringstraße in Köngen. Dort brannte es in der Einliegerwohnung im Keller eines Einfamilienhauses. Die Feuerwehren aus Köngen, Wendlingen und Nürtingen waren im Einsatz, bekämpften das Feuer von außen und von innen, drangen mit schwerem Atemschutzgerät in das völlig verrauchte Haus vor. Für eine 46-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie wurde von den Feuerwehrmännern tot in der Einliegerwohnung gefunden. Deren Vater und die Zwillingsschwester konnten sich aus dem Erdgeschoss ins Freie retten.

Andreas Nitsch, Fachberater für Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren, berichtet vom Einsatz der Wehren in der Köngener Ringstraße: 45 Mann und acht Fahrzeuge waren im Einsatz. Die Männer und Frauen der Wehren aus Köngen und Wendlingen drangen mit schwerem Atemschutzgerät in das völlig verrauchte Einfamilienhaus ein, versuchten das Feuer von innen zu löschen, derweil andere Einsatzkräfte von außen mit Löscharbeiten beschäftigt waren. Die Wehren setzten bei der Brandbekämpfung zwei Strahlrohre ein.

Zwei Personen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Wendlingen