Anzeige

Wendlingen

Frank Ziegler: „Ich stehe zu den Fehlern“

16.07.2010, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingens Bürgermeister sieht in den Vorgängen zum Vinzenzifest 2009 einen „gewaltigen Imageschaden“ für die Stadt

Die Gemeindeprüfanstalt macht dem Wendlinger Bürgermeister den Vorwurf, beim Vinzenzifest 2009 seiner Steuerungs- und Kontrollpflicht nicht ausreichend nachgekommen zu sein. Gestern räumte Frank Ziegler in einer Pressekonferenz eigene Fehler ein. Gleichzeitig äußerte er die Vermutung, dass hier bewusst gegen den Bürgermeister inszeniert worden sei.

WENDLINGEN. Das Vinzenzifest 2009 endete mit einem finanziellen Defizit von rund 250 000 Euro. Die Verantwortlichen dafür seien bekannt, betonte Bürgermeister Frank Ziegler gestern in einer Pressekonferenz im Rathaus. Er und auch Hans Köhler als Vorsitzender des Organisationskomitees hätten bereits im Dezember 2009 schriftlich gegenüber dem Gemeinderat Versäumnisse eingeräumt. Frank Ziegler wörtlich: „Ich stehe zu den Fehlern, die gemacht wurden, kann sie aber leider nicht ungeschehen machen. Es bleibt mir daher nur, für die Fehler meiner Person und auch für etwaige Fehler meiner Mitarbeiter um Verzeihung zu bitten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Wendlingen