Anzeige

Wendlingen

Fragen über Fragen nach Imbiss-Messerstecherei

07.02.2018, Von Bernd Winkler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Prozess am Landgericht Stuttgart gegen zwei Männer aus Wernau wegen gemeinschaftlichen versuchten Totschlags

WERNAU. Seit dem 22. Dezember läuft am Stuttgarter Landgericht ein Prozess zu einer Messerstecherei in einem Wernauer Imbiss. Mit Zeugen versucht das Gericht nach wie vor, mehr Licht in den Fall zu bringen, der viele Fragen aufwirft.

Zwei Schwerverletzte gab es nach einem zunächst verbalen Streit am Vormittag des 25. Juni des vergangenen Jahres vor einem Bistro in Wernau. Zwei Beteiligte sitzen seit Mitte Dezember auf der Anklagebank der Schwurgerichtskammer des Stuttgarter Landgerichts. Der Vorwurf: gemeinschaftlicher versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung.

Die Anklageschrift gegen die beiden 39 und 52 Jahre alten Männer ist relativ kurz: Zunächst soll es an jenem Vormittag Streit um Reinigungsarbeiten in dem Bistro gegeben haben. Dabei sei auch der 14-jährige Sohn des Inhabers leicht verletzt worden. Später sei die Angelegenheit zwischen den Streithähnen eskaliert, als einer der beiden Angeklagten mit einem Messer auf den Sohn losging und ihm Stichverletzungen zufügte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen