Anzeige

Wendlingen

Flüchtlinge und Sicherheit im Fokus

31.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Abgeordneten des Bundes- und Landtags setzen in ihren Neujahrsgrüßen sehr unterschiedliche Schwerpunkte

Die Menschen, die vor Krieg und Terror geflohen und in Deutschland, in Baden-Württemberg und im Landkreis Esslingen gestrandet sind, beschäftigen auch die Abgeordneten in Bundes- und Landtag in ihren Neujahrs-Grußworten. Vor allem die Landtagsabgeordneten setzen jedoch politisch völlig unterschiedliche Akzente.

(red) Der Bundestagsabgeordnete Markus Grübel (CDU) schreibt: „Gewaltige gesellschaftliche Anstrengungen, menschenverachtender Terror, unvorhersehbare Katastrophen sowie Skandale in Sport und Wirtschaft – das vergangene Jahr hat uns viel abverlangt. 2015 war kein leichtes Jahr. Gleichwohl bin ich der Meinung, dass wir gestärkt aus diesem so ereignisreichen und schwierigen Jahr hervorgehen. An Herausforderungen wächst man bekanntlich. Wir Deutschen sind in 2015 gewachsen und übernehmen weltweit mehr Verantwortung. Nicht ohne Grund genießen wir in der Welt große Achtung und Anerkennung. Unsere Soldatinnen und Soldaten sind weltweit für Frieden und Freiheit im Einsatz. An sie und ihre Familien denke ich in diesen Tagen besonders.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Wendlingen