Anzeige

Wendlingen

Flucht übers Treppenhaus war versperrt

29.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Hauptübung der Feuerwehr Oberboihingen stand bei einem Brand in der Kirchrainschule die Menschenrettung im Vordergrund

Die Hauptübung der Feuerwehr Oberboihingen führte die Floriansjünger diesmal zur Kirchrainschule. Die Übungsannahme war, dass ein Brand in einem Klassenzimmer der Schule ausgebrochen war. Zwei Schulklassen saßen mit ihren Lehrkräften in ihren Klassenzimmern im Obergeschoss fest und konnten sich nicht mehr rechtzeitig über das Treppenhaus ins Freie retten.

OBERBOIHINGEN (pm). Die eintreffenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr begannen sofort mit der Menschenrettung über Steckleitern. Hierbei stand vor allem die Rettung der Klasse im Physik- und Chemieraum, der sich direkt über dem Haupteingang befindet, im Vordergrund, da dieser direkt an das brennende Klassenzimmer angrenzt und über das verrauchte Treppenhaus eine Flucht nicht möglich war. Dafür wurden vom Gruppenführer des Löschfahrzeugs LF16-12 zwei Trupps eingesetzt, um die Rettung der Schüler über Steckleitern durchzuführen.

In der Zwischenzeit konnte sich die zweite Klasse auf das Vordach der Schule retten, um dort von zwei weiteren Trupps des inzwischen eingetroffenen Tanklöschfahrzeugs TLF16-25 ebenfalls über Steckleitern aus dem Gefahrenbereich gerettet zu werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Wendlingen