Anzeige

Wendlingen

Farazza zieht zurück

04.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Gestern hat Filippo Farazza seine Bewerbung um den Posten des Bürgermeisters in Wendlingen zurückgezogen. Leicht gefallen ist dem italienischen Staatsbürger, der seit Jahrzehnten in Wendlingen lebt, dieser Rückzug nicht. In den Wochen seit der Abgabe seiner Bewerbung hat Farazza viel Zeit in Gespräche mit Wendlinger Bürgern investiert und dabei große Unterstützung erfahren, wie er gestern bestätigte. Parallel dazu aber hat sich ein Problem aufgetan, mit dem er so nicht gerechnet hatte. Seit 20 Jahren pflegt Filippo Farazza intensiv seine nach einem ärztlichen Kunstfehler schwer behinderte Frau. Der Wahlkampf hat für Farazza viel Zeit in Anspruch genommen, Zeit, die seine Frau vermisste. In der Folge hat sich ihr Zustand verschlechtert. Diese Reaktion habe er unterschätzt. Nach reiflicher Überlegung hat er jetzt den Entschluss gefasst, seine Bewerbung um den Bürgermeisterposten zurückzuziehen, sich künftig wieder ganz der Pflege seiner Frau zu widmen. Ganz aufgeben will er die Kommunalpolitik aber nicht. Filippo Farazza strebt an, bei den nächsten Kommunalwahlen für einen Sitz im Gemeinderat zu kandidieren.    

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen