Anzeige

Wendlingen

Expressbusse in der Angebotsphase

31.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschreibung des Verbandes der Region Stuttgart erfolgte europaweit

(pm) Wie der Verband der Region Stuttgart (VRS) in einer Presseerklärung mitteilte, läuft die Frist für Busunternehmer, die ein Angebot für den Betrieb des neuen regionalen Expressbusses abgeben möchten, noch bis Ende März 2016. Der VRS habe die europaweite Ausschreibung der drei Linien Leonberg–Stuttgart–Flughafen/Messe, Kirchheim– Stuttgart–Flughafen/Messe und Waiblingen–Esslingen vor Weihnachten im europäischen Amtsblatt veröffentlicht. Möglich seien Einzelangebote für je eine Linie oder Gesamtangebote für alle drei Linien.

Zugelassen werden laut Ausschreibungsunterlagen Neufahrzeuge oder gebrauchte Busse mit mindestens 30 Sitzplätzen, die zum Betriebsstart Mitte Dezember 2016 höchstens vier Jahre alt sein dürfen. Der Verband Region Stuttgart verlangt auch eine gewisse Reserve an Bussen, damit trotz etwaiger Reparaturen oder Wartungen der Expressbus-Betrieb gewährleistet ist. Insgesamt werden für den Betrieb der drei Linien 13 Busse benötigt. Ein Muss sei auch der barrierefreie Ein- und Ausstieg. Auf den Linien zwischen Leonberg und dem Flughafen Stuttgart und zwischen Kirchheim und dem Flughafen müssten zudem Gepäckregale vorhanden sein. Zur geforderten Ausstattung gehöre auch WLAN, damit Fahrgäste kostenlos im Internet surfen könnten. Außerdem müssten die Busse über dynamische Fahrgastinfos mit Anschlussinformationen in Echtzeit verfügen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Wendlingen