Anzeige

Wendlingen

„Etwas positivere Finanzen“

23.07.2010, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwischenbericht zum Oberboihinger Haushalt 2010

Bürgermeister Torsten Hooge sprach von „etwas besseren Finanzen“, Kämmerer Wolfgang Franz präsentierte dem Gemeinderat konkrete Zahlen. Die Verbesserung beläuft sich auf rund 250 000 Euro.

OBERBOIHINGEN. Im Verwaltungshaushalt, so Kämmerer Wolfgang Franz, seien Mehreinnahmen von rund 300 000 Euro zu erwarten. Die Einnahmen über die Grundsteuer würden voraussichtlich planmäßig erfolgen und auch die Gewerbesteuer – im Haushalt mit einer Million angesetzt – könnte erreicht werden.

Positiv auswirken werde sich der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer, nachdem die Kurzarbeit weitgehend zurückgegangen sei und besonders bei der Automobilbranche ein Boom eingesetzt habe. Oberboihingens Kämmerer rechnet mit einem Mehr von rund 100 000 Euro.

Eine um 193 000 Euro höhere Finanzzuweisung des Landes könne jetzt im Zwischenbericht verbucht werden, nachdem die Investitionspauschale versehentlich im Haushalt nicht berücksichtigt worden war. Insgesamt ergäben sich so Mehreinnahmen rund 300 000 Euro. Die Ausgaben des Verwaltungshaushaltes zeigten bis jetzt keine Planabweichungen, so Oberboihingens Kämmerer Wolfgang Franz.

Einnahmen im Vermögenshaushalt der Gemeinde sind bis jetzt keine verbucht. Wolfgang Franz begründet dies damit, dass ein Großteil der Maßnahmen noch nicht weit genug fortgeschritten sei, erste Abschlagszahlungen also noch ausstünden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Wendlingen