Wendlingen

„Es ist eine Herzensangelegenheit“

19.05.2016, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Wendlingerin Gözde Karababa wird ein Jahr in Sachen „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ unterwegs sein

Gözde Karababa aus Wendlingen geht demnächst auf große Reise. Dabei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Reise wie etwa eine Urlaubsreise. Sie wird ein Jahr lang im Zeichen des Friedens und der Völkerverständigung unterwegs sein. In New York wird die gelernte medizinische Fachangestellte, die derzeit ihr Abitur nachmacht, mit Überlebenden des Holocaust arbeiten.

Gözde Karababa hält einen Flyer von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in der Hand, für die sie ein Jahr in die USA geht. Foto: gki

WENDLINGEN. Bevor Gözde Karababa am 9. September zunächst nach Philadelphia in die Vereinigten Staaten fliegt, besucht die 21-Jährige ein neuntägiges Seminar, das sie auf ihre bevorstehende Aufgabe in den USA vorbereitet. Dafür geht es am 1. September in die Nähe von Berlin. In Philadelphia erhalten die Teilnehmer schließlich eine Einführung in die Gepflogenheiten und Verhaltensweisen im amerikanischen Alltag.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen

Kinder erschafften sich eine Stadt aus Lego bei Kinderbibeltagen

Die diesjährigen Kinderbibeltage der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde Wendlingen standen ganz unter dem Motto der Schöpfung. „Gott war ja ein Baumeister“, wie Diakonin Bärbel Greiler-Unrath erklärt, „und da kam es zur Idee mit der Lego-Stadt“. 300 000 Lego-Steine, sortiert nach…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen