Anzeige

Wendlingen

„Es ist eine Herzensangelegenheit“

19.05.2016, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Wendlingerin Gözde Karababa wird ein Jahr in Sachen „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ unterwegs sein

Gözde Karababa aus Wendlingen geht demnächst auf große Reise. Dabei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Reise wie etwa eine Urlaubsreise. Sie wird ein Jahr lang im Zeichen des Friedens und der Völkerverständigung unterwegs sein. In New York wird die gelernte medizinische Fachangestellte, die derzeit ihr Abitur nachmacht, mit Überlebenden des Holocaust arbeiten.

Gözde Karababa hält einen Flyer von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in der Hand, für die sie ein Jahr in die USA geht. Foto: gki

WENDLINGEN. Bevor Gözde Karababa am 9. September zunächst nach Philadelphia in die Vereinigten Staaten fliegt, besucht die 21-Jährige ein neuntägiges Seminar, das sie auf ihre bevorstehende Aufgabe in den USA vorbereitet. Dafür geht es am 1. September in die Nähe von Berlin. In Philadelphia erhalten die Teilnehmer schließlich eine Einführung in die Gepflogenheiten und Verhaltensweisen im amerikanischen Alltag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen