Anzeige

Wendlingen

„Es darf keinen Stillstand geben“

19.06.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kirchenchor der katholischen Seelsorgeeinheit Zum Guten Hirten in Köngen und Unterensingen ist seit 50 Jahren aktiv

Das Singen und Musizieren gehört zum Gottesdienst einfach dazu. In Köngen seit nun 50 Jahren. Denn im Frühjahr 1968 wurde Siegfried Benz beauftragt, einen Kirchenchor zu gründen. Ganz nach dem Motto: „Mach mal.“ Nun feiert der Chor am kommenden Sonntag ein schönes Jubiläum.

Der Köngener Kirchenchor inklusive einiger Sängerinnen der Mädchenkantorei: Vorfreude auf das Jubiläumskonzert am Sonntag. pm

KÖNGEN/UNTERENSINGEN. Nicht erst seit der Gründung des Kirchenchors vor 50 Jahren gibt es in Köngen geistliche Musik. In den 1950er-Jahren, also noch vor Gründung der Pfarrei im Jahr 1966, soll es einige Frauen gegeben haben, die häufig bei Beerdigungen gesungen haben – das Leichenchörle. In einem solchen Namen schwingt doch eine ganze Portion Humor mit. Eigentlich typisch für Köngen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen