Anzeige

Wendlingen

Es bleibt bei 18 Gemeinderäten

07.12.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngen ändert Satzung, um nicht in nächsthöhere Gruppe zu kommen

KÖNGEN. Wie viele Gemeinderäte eine Kommune hat, richtet sich nach der Anzahl der Einwohner. Und die ist in Köngen im vergangenen Jahr kurzzeitig auf über 10 000 Euro gestiegen.

Im Hinblick auf die im kommenden Jahr stattfindenden Kommunalwahlen trat deswegen eine interessante Frage zu Tage. Denn bisher nehmen 18 Räte am Tisch im Sitzungssaal der Zehntscheuer Platz. Mit Erreichen der 10 000-Einwohner-Marke könnten es eigentlich künftig 22 Männer und Frauen sein, die über die Geschicke der Gemeinde entscheiden. Kommen Ausgleichssitze hinzu, könnten es theoretisch sogar noch mehr werden.

Ermittelt wird die Einwohnerzahl durch die bei vielen Menschen nicht sehr populäre Volkszählung, auch Zensus genannt. Sie hat letztmalig im Jahr 2011 stattgefunden und auf dieser Basis wurden die Bevölkerungszahlen seitdem fortgeschrieben. Um nun herauszufinden, ob Köngen bei den im kommenden Jahr stattfindenden Kommunalwahlen in die nächsthöhere Kategorie kommt, ist nach dem Kommunalwahlgesetz ein Stichtag notwendig. Und der fiel auf den 30. September 2017. Und siehe da, just zu diesem Datum lebten 10 021 Personen in Köngen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Wendlingen