Anzeige

Wendlingen

„Ergebnisse statt Eigenlob“

04.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fohler: Landesregierung schmückt sich mit fremden Federn

(pm) Vergangene Woche hatte das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr das vom Bund finanzierte Förderprogramm für den kommunalen Straßenbau 2010 bis 2014 veröffentlicht. Voller Stolz berichtete Verkehrsministerin Tanja Gönner darin, man könne 95 neue kommunale Straßenbauprojekte im Land zwischen 2010 und 2014 fördern.

Im Landkreis Esslingen wird der Ausbau der K 1205 zwischen der L 1207 und Notzingen bezuschusst. „Es ist wichtig, dass der Ausbau der K 1205 gefördert wird. Allerdings sind 255 000 Euro aus dem Förderprogramm bei einer Gesamtinvestition von über 40 Millionen Euro nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, betont die Abgeordnete.

Zwar ist Sabine Fohler erfreut über die Förderung des Projektes, wundert sich allerdings über das dreiste Eigenlob der Ministerin. Denn die Kirchheimer SPD-Landtagsabgeordnete kritisiert, dass sich die Landesregierung beim kommunalen Straßenbau mit fremden Federn schmückt. Fohler: „Das Land zahlt am Projekt keinen einzigen Cent. Alle Fördermittel kommen zu 100 Prozent vom Bund und werden vom Land lediglich verteilt.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen