Wendlingen

Endlich wieder Boogie Woogie

08.11.2016, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum 19. Mal gaben sich Jörg Hegemann und Freunde in Oberboihingen die Ehre – Das Publikum war hingerissen

Jörg Hegemann (am linken Flügel) und Peter Reber überzeugten ihr Publikum in Oberboihingen. Unterstützt wurden sie von Schlagzeuger Uwe Petersen und Bassist Paul G. Ulrich Foto: jüp

OBERBOIHINGEN. Der Boogie Woogie war in den USA die Popmusik der 1930er- und 1940er-Jahre. Manche bezeichnen den Musikstil auch als „zwölftaktikes Antidepressivum“. In der Tat: Die Formel „Ragtime plus Blues ergibt Boogie Woogie“, die um 1900 in den Holzfäller- und Terpentinlagern in Texas entstand, reißt die Menschen auch im 21. Jahrhundert von den Sitzen. Am Samstagabend bewies dies Boogie-Pianist Jörg Hegemann wieder einmal eindrucksvoll. Mitgebracht hatte er neben seinen Freunden, dem Kontrabassisten Paul G. Ulrich und dem Schlagzeuger Uwe Petersen auch den Pianist Peter Reber. Gemeinsam zollten sie dem amerikanischen Boogie-Pianist Albert Ammons Tribut. Beispielsweise mit dem Song „You are my sunshine“, bei dem Hegemanns Finger scheinbar mühelos über die Tasten des Flügels gleiten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 40%
des Artikels.

Es fehlen 60%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen