Wendlingen

Elektronische Klänge in der Galerie

10.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitag, 20. Oktober, 20 Uhr, ist das Florian Vogel Trio in der Galerie der Stadt Wendlingen, Weberstraße 2, zu Gast. Das Florian Vogel Trio spielt modernen Jazz in selten gehörter Besetzung. Es vereint direkte, elektronische Sounds und die differenzierte Dynamik und Vielfalt von akustischen Instrumenten. In ihren modernen Kompositionen und freien, energiereichen Improvisationen treffen harsche Töne auf zarte Melodiebögen, verzahnen sich zuweilen komplexe Rhythmusstrukturen. Solistische Experimentierfreude ist für die Gestaltung ihrer Musik ein ebenso wichtiger Bestandteil wie das gleichberechtigte Zusammenspiel der unterschiedlichen musikalischen Charaktere. Abseits vom Allzugefälligen, aber doch mit einem Gespür für eingängige und greifbare Melodien ist hier eine junge Besetzung am Werk, die es vermag, klare Formen mit Spielfreude zu verbinden. Die Mitglieder des Trios sind Florian Vogel an Violine und Synthesizer, Steffen Hollenweger am Kontrabass und Markus Zink am Schlagzeug, Elektronik. Karten sind im Vorverkauf in der Galerie zu den üblichen Öffnungszeiten, mittwochs bis samstags 15 bis 18 Uhr und Sonntag 11 bis 18 Uhr, erhältlich. Da die Plätze in der Galerie begrenzt sind, empfiehlt es sich, die Karten vorher zu sichern. pm

Wendlingen