Anzeige

Wendlingen

Eine Spende für die Streuobstwiesen

21.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International hat Edeka Südwest unter dem Motto „Unsere Heimat und Natur“ einen jährlichen Wettbewerb für herausragende Naturschutzprojekte ausgeschrieben. Ausgezeichnet und gefördert werden Projekte, die sich mit dem Erhalt, der Schaffung, der Renaturierung und dem Schutz von Biotopen und Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen befassen. Über ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro kann sich der Nabu-Kreisverband Esslingen freuen. Mit seinem Projekt „Naturerlebnis Streuobstwiese – Lebensraum, Lehren, Lernen“ gehört der Kreisverband zu den diesjährigen Preisträgern. Die Mitglieder des Esslinger Nabu-Kreisverbands wollen in der Nähe ihrer Vereinsscheune in Kirchheim eine große Streuobstwiese anlegen, um für Pflanzen und Tiere neuen Lebensraum zu schaffen. Unter anderem planen sie, alte, vom Aussterben bedrohte Obstsorten und diverse Heckengebüsche anzupflanzen, Trockenmauern anzulegen, Steinriegel und Totholzhaufen aufzuschichten. Eine Patenschaft für das Projekt übernahm jetzt Edeka Ullrich in Kirchheim. Das Bild zeigt die Scheckübergabe mit Gunther Schwennig (Edeka Südwest), Kauffrau Sabine Ullrich, Michaela Meyer (Edeka Südwest), Projektleiterin Sabine Stortz, Ulrich Hebenstreit (NatureLife) und Wilfried Veeser (von links). pm

Wendlingen