Anzeige

Wendlingen

Ein Blick auf 200 Jahre Fahrradgeschichte

15.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Historische Fahrräder der historischen Gruppe des Radsportvereins Wendlingen im Freilichtmuseum Beuren zu bestaunen

Ewald Dubb hat die historische Gruppe im Radsportverein Wendlingen erst möglich gemacht: durch seine zahlreichen Nachbauten historischer Fahrräder. Unser Foto zeigt den Tüftler mit einer selbstgebauten Draisine. Foto: Archiv

WENDLINGEN/BEUREN (pm). Das Fahrrad feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Am kommenden Sonntag, 20. August, bietet deshalb das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren einen anschaulichen Einblick in die Geschichte der Mobilität. Unter dem Motto „200 Jahre Fahrrad“ präsentiert das Museum zwischen 13 und 17 Uhr in Zusammenarbeit mit der historischen Gruppe des Radsportvereins Wendlingen historische Fahrräder. Für die Veranstaltung ist keine Voranmeldung erforderlich, sie ist im Museumseintritt inbegriffen.

Die historische Gruppe des Radsportvereins Wendlingen verfügt über eine umfassende Sammlung an historischen Rädern und Objekten zur Geschichte der Radmobilität. Darunter ist auch ein originalgetreuer Nachbau des ersten Rades, der Laufmaschine von Carl Freiherr von Drais aus dem Jahr 1817. Dieses und weitere Fahrräder seiner 200-jährigen Geschichte stehen im Freilichtmuseum für eine interessante Rückschau bereit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Wendlingen