Anzeige

Wendlingen

Ein Abschied, der ein bisschen schwerfällt

04.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Christa und Walter Schimpf sagen der Gartenschule Adieu – Zehn Jahre in besonderem Maße engagiert

Ein Abschiedsfoto unter dem Kastanienbaum: Walter und Christa Schimpf (vorne) mit den Kindern der Gartenschule. Foto: Illgen

WENDLINGEN (bi). Zehn Jahre lang hat sich das Ehepaar Christa und Walter Schimpf in ganz besonderem Maße für die Gartenschule engagiert. Jeden Freitag kamen beide schon früh am Morgen in die Schule, um voller Freude mit den Dritt- und Viertklässlern in der Chor-AG alte und neue Lieder zu singen, um die Kinderstimmen zu schulen, um die eigene Freude an Musik und Gesang an die Grundschulkinder in der Gartenschule weiterzugeben.

Mit großem Herzblut und riesigem Engagement haben Christa und Walter Schimpf zusammen mit Andrea Lorch die beiden Schulchorgruppen geleitet und wunderbare musikalische Aufführungen gestaltet. Beispielsweise beim Frühlings-, Herbst- und Weihnachtssingen, flotte Liedauftritte beim Entenrennen, bei Schulfesten, beim Festakt „100 Jahre Gartenschule“, beim 75-jährigen Stadtjubiläum, bei den Begegnungskonzerten der Schulen und vielem mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wendlingen