Anzeige

Wendlingen

Drei Bundespreise bei "Jugend musiziert"

21.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Musikschüler der Jugendmusikschule Köngen-Wendlingen heimsten in Franken Preise ein

WENDLINGEN (pm). Das gab es noch nie! Im rekordträchtigsten Bundeswettbewerb aller Zeiten kamen vom 11. bis zum 19. Mai Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet zum diesjährigen Finale von „Jugend musiziert“ nach Fürth, Erlangen und Nürnberg. Musikschüler der Jugendmusikschule Köngen-Wendlingen konnten bei diesem Wettbewerb zwei erste und einen dritten Preis einheimsen.

Wer zuvor im Regional- und im Landeswettbewerb jeweils einen ersten Preis mit Weiterleitung erringen konnte, durfte in die Frankenmetropole fahren, um sich dort mit den besten Solisten und Ensembles aus dem ganzen Bundesgebiet zu messen. Niemals zuvor hatten mehr junge Musikerinnen und Musiker am Wettbewerb teilgenommen: ca. 20 000 waren es im gesamten Wettbewerb. Über 2000 waren am Ende im Bundeswettbewerb zu sehen und zu hören und stellten den Organisatoren wie den zahlreichen Fachjurys gewaltige Aufgaben in der Logistik und im Umfang der Bewertungen. Mit vier Preisträgerkonzerten sowie einem Abschlusskonzert endete am vergangenen Donnerstag der 42. Bundeswettbewerb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Wendlingen