Anzeige

Wendlingen

Dr. Heinz Etzel gestorben

10.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Langjähriger Geschäftsführer der Firma Behr wurde 88 Jahre

WENDLINGEN (red). Kurz nach seinem 88. Geburtstag ist Dr. Heinz Etzel bereits in der vergangenen Woche, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, verstorben. Er lenkte die Geschicke der Wendlinger Möbelfabrik Behr mehr als 30 Jahre lang. Unter seiner Führung entwickelte sich die Firma zu einer internationalen Unternehmensgruppe mit den drei Produktionssparten Möbelproduktion, Möbeleinzelhandel und Fertigung technischer Holzteile für die Automobilindustrie.

Etzel war Vorstandsmitglied, oft gar Vorstandsvorsitzender in verschiedenen Gremien, wie dem Fachverband der Württembergischen Holzindustrie und Kunststoffverarbeitung, der Industrie- und Handelskammer Nürtingen, der AOK Nürtingen-Kirchheim oder dem Rotary Club Kirchheim-Nürtingen. Viele Jahre war er Mitglied im Kreistag. Und auch dem Golfsport war Dr. Heinz Etzel sehr verbunden. Seit 1993 war er Gründungspräsident des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen – ein Amt, dass er bis 1998 behielt. 1995 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Wendlingen