Anzeige

Wendlingen

DPD zieht aufs Schempp-Areal nach Wendlingen

23.02.2006, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Depot wurde zu klein – Ab Mai werden Pakete vom Gewerbegebiet Wert ausgeliefert – Rund 200 Beschäftigte am Standort

WENDLINGEN. Mit der geplanten Standortverlagerung von DPD aus Nürtingen nach Wendlingen wird das Gewerbegebiet Wert in Wendlingen zum Dreh- und Angelpunkt für Paketdienstleister. Ab Anfang Mai wird nur einen Steinwurf von UPS entfernt der Deutsche Paketdienst (DPD) seine Kunden mit Paketzustellungen und Abholungen versorgen. Zirka 3,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen am Wendlinger Standort.

Die bessere Erweiterungsmöglichkeit am neuen Depotsitz ist ausschlaggebend für DPD GeoPost (Deutschland) – wie das Unternehmen seit seinem Zusammenschluss mit GeoPost, einer Tochter der französischen La Poste, im April 2001 heißt –, die Nürtinger Au nach 15 Jahren zu verlassen. Bereits seit 1999 habe man nach neuen größeren Flächen gesucht, erläutert Rainer Weber, Niederlassungsleiter des Nürtinger Depots, auf Anfrage unserer Zeitung den Umzug des Paketdienstleisters.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Wendlingen