Wendlingen

Dixieland ist ein erhaltenswertes Kulturgut

28.07.2015, Von Rolf Martin — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartown Jazzband begeistert beim letzten Konzert vor der Sommerpause im Köngener Schloss

Die Neckartown Jazzband war der letzte Act vor der Sommerpause. Foto: Stange

KÖNGEN. Beim letzten Konzert des Jazzclubs vor der Sommerpause kamen die Freunde des Dixieland-Jazz voll auf ihre Kosten. Die Neckartown Jazzband mit nominellem Sitz in Tübingen ließ mit ihren Interpretationen des klassischen Jazz keine Wünsche offen. Seit 46 Jahren widmet sich die Band – personell geringfügig durch neue Musiker verjüngt – dem traditionellen Jazz und leistet ihren Beitrag zum Erhalt dieses Kulturguts, wie Bandleader Claus-Peter Surholt erläuterte.

Die starke Bläsergruppe der Band wird angeführt von Joachim Berkemer, der eine strahlende Lead-Trompete mit beträchtlicher Höhe bläst und geschmeidig, wie die großen Swing-Trompeter, phrasiert. Die lebhafte Klarinette von Wolfgang Albrecht, der gelegentlich auch zum Altsaxofon griff, passt stilistisch hervorragend zu den Oldtime-Stücken. Zur Freude der Chris-Barber-Freunde intonierte er gekonnt den „Wild Cat Blues“ sowie Sidney Bechets „Petite Fleur“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 47%
des Artikels.

Es fehlen 53%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen