Anzeige

Wendlingen

Die Stadt Kirchheim investiert in die Bildung

28.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fünf große Baustellen sind „Kern der Bildungsoffensive“ – Bauarbeiter stehen in den Startlöchern

Die fünf großen Baumaßnahmen der Stadt Kirchheim, die durchweg Bildungseinrichtungen betreffen, liegen voll im Zeitplan. Planer und Bearbeiter stehen in den Startlöchern, um das Begonnene baldmöglichst weiterzuführen.

KIRCHHEIM (tb). Die fünf großen Baumaßnahmen der Stadt gelten als „Kern der Bildungsoffensive“ und stellen gleichzeitig ein „massives Wirtschaftsförderungs-Paket“ dar, wie Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker kürzlich in der Ratssitzung ausführte. Die Verwaltung informierte ausführlich über den Stand der Arbeiten an der Freihof-Realschule sowie -Grundschule, am Schlossgymnasium, am Ludwig-Uhland-Gymnasium, an der Raunerschule und am Spital.

„Alle Bauvorhaben laufen plangemäß“, lautete die wichtigste Botschaft von Hochbauamtsleiter Wolfgang Zimmer. Überall steckt man mitten in den von langer Hand geplanten Maßnahmen, die das Glück haben, noch nicht von der sich drastisch verschlechternden Finanzlage betroffen zu sein. Allenfalls Details können hier noch finanziell auf den Prüfstand kommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Wendlingen