Anzeige

Wendlingen

„Die Schweinerei eines Wahlkampfes“

28.03.2015, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisarchivar Manfred Waßner und Historiker Steffen Seischab referierten über Wendlingens bewegte Zeiten in der NS-Zeit

Wie schon beim Vortrag in der vergangenen Woche zeigten die Wendlinger auch diesmal großes Interesse an der Stadtgeschichte zur NS-Zeit. Fotos: Just

WENDLINGEN. Wie war das denn nun mit dem Zusammenschluss von Wendlingen und Unterboihingen vor 75 Jahren? Antworten darauf hat in der vergangenen Woche bereits Gerhard Hergenröder gegeben. Kreisarchivar Manfred Waßner beleuchtete am Donnerstagabend die „Kommunale Verwaltung und das totalitäre Regime in Württemberg zwischen 1933 und 1942“, Historiker Steffen Seischab gab einen Überblick über „Die Anfänge der NSDAP im Altkreis Nürtingen 1920 bis 1929“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen