Anzeige

Wendlingen

Die deutschen Rinderbestände sinken

05.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Kreis Esslingen geht die Rinderhaltung ebenfalls zurück: aktuell werden 8775 Tiere gehalten, 383 weniger als noch vor fünf Jahren

Was vor 8000 Jahren in Anatolien als Arbeitstier begann, das nebenbei Milch, Fleisch und Häute lieferte, ist längst zum lukrativen Industriezweig geworden: Ob schwarzbuntes oder rotbuntes Holsteinrind oder Fleckvieh – Rinder sind die wichtigste Einkommensquelle für die deutsche Landwirtschaft.

(sus) 12,3 Millionen Milchkühe, Mastrinder, Zuchttiere, Mutterkühe oder Kälbchen stehen momentan in den Ställen  und  auf  der  Weide  von  Flensburg bis Berchtesgaden, rund 185 000 weniger als im Vorjahr und rund 226 000 weniger als vor fünf Jahren. Im Kreis Esslingen geht die Rinderhaltung ebenfalls zurück: aktuell werden 8775 Tiere gehalten, 383 weniger als noch fünf Jahre zuvor.

Ökonomisch gesehen sind Rinder die wichtigsten Nutztiere der deutschen Landwirtschaft. Etwa die Hälfte aller Landwirte in Deutschland hält Rinder, um Milch, Fleisch oder beides zu erzeugen. Während die Zahl der Rinderhalter sinkt, steigen die Herdengrößen. Laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) leben über zwei Drittel der Rinder in Betrieben, die mindestens 100 Tiere halten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen